Rucksack richtig einstellen

Magazin: Rucksack richtig einstellen

Ratgeber
Zwei Mammut Rucksäcke in der Natur

Wie setzt man den Trekkingrucksack richtig auf und wie verwendet man die vorhanden Gurte richtig? Das sind so ersten Frage, die man sich als Trekking Neuling stellt. Im folgenden Artikel werde ich dir Schritt-für-Schritt zeigen wie das Einstellen des Rucksacks zum vollen Erfolg wird.

Nichts gibt es schlimmeres, wenn während des Wanderns der Rücken, die Schultern oder der Nacken anfangen zu Schmerzen – und dies nach schon ein paar Kilometer, obwohl man erst am Anfang seiner Wanderroute steht. Ist dies der Fall, wurde womöglich der Trekkingrucksack falsch eingestellt, das Modell in der falschen Größe gekauft oder er wurde nicht gleichmäßig beladen und ist somit auf der einen Seite schwerer als auf der anderen, was sich natürlich negativ auf ihr Laufverhalten auswirken kann. Wurde das Problem lokalisiert und es mangelt an der Einstellung des Rucksacks, haben wir hier die besten Tipps und Tricks die dir dabei deinen Rucksack richtig einzustellen.

Felix Zink
Felix Zink

Hallo, grüße gehen raus an alle Outdoor-Fans da draußen.
Ich bin das Gesicht hinter CleverNomad.de. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in der Natur mit Outdoor Aktivitäten wie Wandern und Angeln. Mein Wissen und Erfahrungen die ich schon in meinen jungen Jahren als erfahrener Trekker erlangt habe, versuche ich hier auf dieser Ratgeberseite mit euch zu teilen.

Ich hoffe, ich kann dir auf deiner Suche weiterhelfen.

Ratgeber

Bevor es losgeht: Der Rucksack muss deiner Rückenlänge entsprechen

Vor allem die Frauen unter uns sollten beim Kauf eines Trekkingrucksacks darauf achten, ein Damen-Modell zu wählen. Die Rucksäcke fallen oft kleiner aus und sind dadurch leichter, dass Tragesystem wurde anatomisch den weiblichen Rundungen angepasst. Manche Hersteller bieten ihre Rucksäcke in verschieden Größen an und andere entwerfen extra Damen Rucksäcke, Hersteller wie Deuter fügen hinter der Volumenangabe ein SL hinzu.

Backpacks - Backpackerrucksack - Test

Es ist natürlich wichtig, dass dein Rucksack auf deine Rückenlänge angepasst ist. Deshalb sollte man vor dem Kauf erst einmal seine eigene Rückenlänge ermitteln damit man auch das passende Modell bekommt. Zwar besitzt heutzutage fast jeder Trekkingrucksack ein Höhenverstellbares Tragesystem sowie verstellbare Hüft- und Schultergurte, dennoch sollte man bei der Wahl grob die Größe, die zu einem passt, wählen.

Damit du die Rückenlänge ausmessen kannst, brauchst du auf jeden fall ein Maßband. Am besten besorgst du dir jemand der dir dabei helfen kann.

Ermitteln der Rückenlänge in zwei Schritten

  1. Stell dich gerade hin und beuge den Kopf vorsichtig nach vorne. Nun versuche deinen 7. Halswirbel zu ertasten. Der 7. Halswirbel ist der Größte und unterste unsere Halswirbel und sollte somit leicht zu erfühlen sein.
  2. Nun bitte deinen Assistenten das Maßband am Halswirbel anzulegen und an der Wirbelsäule entlang bis zum Anfang des Beckenknochens zu messen. Den Beckenknochen kannst du ertasten, in dem du unterhalb der seitlichen Bauchmuskulatur fühlst, oder auf der vorderseite der seitlichen Taille suchst.
Rückenlänge messen von Halswirbel bis Hüfte
Geschlecht XS S M L XL
Damen 38-42cm 42-46cm 46-50cm 50-54
Herren 46-50cm 50-54cm 54-58cm 58-62cm

Achtung!
Liegt das ermittelte Maß zwischen zwei Größen, sollte zur jeweils größeren Ausführung gegriffen werden.

Falls du Probleme beim Einstellen deines Trekkingrucksack hast, kann dir das folgende Video vielleicht Abhilfe leisten.

Rucksack richtig einstellen : In 6 einfachen Schritten

  • Gurte und Riemen Lockern
  • Rucksack Schultern
  • Schultergurte anziehen
  • Lageverstellriehemn Festziehen
  • Brustgurt schließen
  • Schultergurte wieder Lockern

1. Gurte und Riemen lockern

Wurde der passende Rucksack ausgewählt und gekauft ist es nicht mehr lange bis zur nächsten Tour. Doch bevor du deinen Wandertrip antrittst, solltest du unbedingt darauf achten deinen Rucksack gleichmäßig zu packen, dabei gilt:

Rückseite von Rucksack zeichnung
  • schwere Ausrüstung so nah am Körper zu packen wie es geht
  • Und leichtere Ausrüstung wie z. B. Kleidung darum zu platzieren.

Wurde der Rucksack gleichmäßig bepackt, kann man ihn nun Individuell auf seinen Träger einstellen. Doch bevor man zum Einstellen kommt, sollte man zuallererst alle Gurte und Riemen Lösen.

Folgende Gurte sollte man Lockern:

  • Schultergurte
  • Brustgurt
  • obere und untere Lageverstellriemen
  • Hüftgurt

Brusgurt

1 of 4

Hüftgurt

2 of 4

Schultergurt

3 of 4

Lageverstellriemen

4 of 4

2. Einstellen des Hüftgurtes

Nun kommen wir zum richtigen Positionieren des Hüftgurtes. Diesen Schritt sollte man nicht vernachlässigen. Wenn der Rucksack erst einmal gepackt ist, lagern zwischen 70 und 80% des Gewichts auf dem Hüftgurt.

Zum Einstellen solltest du:

  • Den Rucksack Schultern
  • Die Hüftpolster mittig des Hüftknochens positionieren
  • Die Schnallen schließen
  • Den Rucksack in Position bringen durch Hüpfen
  • Den Gurt straff ziehen (nicht zu fest, man sollte noch ohne Probleme Atmen können)

3. Schultergurt einstellen

Ist der Hüftgurt eingestellt und sitzt fest am Körper kann, es nun an das Einstellen der Schultergurte gehen. Die Schultergurte sollten so eingestellt werden damit sie am Ende die restlichen 20–30 % der Last tragen. Das Hauptgewicht liegt danach immer noch auf den Hüften und werden durch den Hüftgurt gesichert.

zeichnung schultergurte festzihene

Zum Einstellen der Schultergurte solltest du:

  • Die Schulterpolster so positionieren damit sie genau oben, auf den Schultern aufliegen.
  • Der Anfang der Schulterträger muss mittig an den Schulterblättern liegen

Hier könnten die ersten Probleme entstehen. Nämlich wenn die Ansätze der Schulterträger zu hoch oder zu niedrig der Schulterblätter liegen, sollte das gesamte Tragesystem in seiner Höhe verstellt werden. Einige Herstelle wie McKinley haben deswegen unterhalb des Rucksacks eine Schlaufe, wodurch man durch Ziehen das Tragesystem auf die gewünschte Größe Einstellen kann.

Schnee Wandern - Thermounterwäsche Test

4. Festziehen der Lageverstellriemen

Zum Ladeverstellriemen. Damit wir den Schwerpunkt des Rucksacks ziemlich nahe an uns halten können, ziehen wir kräftig an den oberen und unteren Ladeverstellriemen, bis die Innenseite des Backpacks auf unseren Rücken aufliegt.

Mann mit Rucksack

5. Schließen des Brustgurtes

Nachdem Einstellen der Schultergurte bekommt man schonmal langsam ein Gefühl für seinen Backpack.

Mann mit Rucksack Zeichnung

Für den Brustgurt gilt:

  • Eine Position im Brustbereich wählen und schließen

Zieh ihn soweit fest, wie es dir am angenehmsten erscheint. Falls er während der Wanderung drücken sollte, kannst ihn jederzeit problemlos anpassen.

Die Aufgabe des Brustgurts ist es, dafür zu sorgen, dass die Schultergurte ihre Position beibehalten und nicht verrutschen. Dazu geben sie dem Rucksack zusätzlich halt und stabilisieren ihn am Träger. Dadurch werden die Schultern entlastet, da diese nicht aktiv die Gurte nach hinten drücken müssen.

6. Lockern der Schultergurte

Nun lockern wir wieder unsere Schultergurte, damit wir das Hauptgewicht unseres Trekkingrucksacks nun auf unseren Hüften tragen. Ein sehr wichtiger Schritt. Nämlich viele Anfänger machen den Fehler, indem sie das Rucksack-Hauptgewicht auf den Schultern tragen.

Mann it Rucksack

Was oft zu schnellerem Ermüden und Rückenprobleme führt. Ungefähr sollten zwischen 60 und 70 % des Gewichts auf den Hüften getragen werden und nur 30–40 % auf den Schultern.