Wasserschuhe: Test & Vergleich (08/2020)

Ratgeber
Felix Zink
Felix Zink
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Wasserschuhe Test

Herzlich willkommen bei unserem großen Wasserschuh Test. Bei unserer Recherche und Analyse um die besten Wasserschuhe zu finden, haben sich diese Topmodelle gegen ihre Konkurrenz durchgesetzt und können durch eine gute Verarbeitung und hohen Tragekomfort selbst auf langen Wandertouren glänzen.

Inhaltsverzeichnis

Dazu haben wir zahlreiche Hintergrundinformationen gesammelt die umfassend über dieses Thema informieren und geben Ihnen nützliche Tipps mit auf dem Weg, damit auch du lange etwas von deinen Badeschuhe hast.

Felix Zink
Felix Zink

Hallo und herzlich willkommen! Ich bin der Inhaber von Clevernomad.de und liebe vor allem sportliche Aktivitäten, die man nur draußen unternehmen kann. Man könnte sagen, ich lebe für das schnelle Abenteuer. Mein Wissen, welches ich in jungen Jahren durch meine Naturverbundenheit erlangt habe, versuche ich hier auf dieser Seite mit euch zu teilen.

Weitere Ratgeber:

Das wichtigste vorab:

Wasserschuhe Test: Unsere Empfehlungen

Unsere Redaktion hat sich verschiedene Wasserschuhe angeschaut und davon haben sich diese Modelle besonders positiv von ihrer Konkurrenz hervorgehoben. In unserem Test stellen wir dir die wichtigsten Eigenschaften und Besonderheiten vor, damit du dir schneller ein gesamtheitliches Bild über “Wasserschuhe” machen kannst und eine Kaufentscheidung treffen kannst.

Wenn du auf den jeweiligen Link klickst, springst du direkt zum Produkt, wodurch du bei deiner Suche, einiges an Zeit wieder reinholst.

Vergleichssieger: Saguaro Badeschuhe

Wassserschuhe - Grün - Saguaro

SAGUARO Badeschuhe Strandschuhe Schwimmschuhe für Damen Herren Kinder

Obermaterial: Neo­pren
Innenmaterial: Poly­ester
Sohle: Gummi
Größen: 35 - 46
Was macht Diesen Wasserschuh Besonders?

Schützen sie die Füße voe heißem Sand?

  • Ja, noch besser ist aber der Schutz vor Steinen im Wasser und außerhalb.
 
Kann man die Sohle entfernen?
 
  • Man kann die Innensohle herausnehmen und tauschen.

Eignen sich die Schuhe zum Stand up paddling?

  • Da die Sohle sehr weich und flexible ist kann man sie ohne probleme zum stand up paddling wie Surfen nutzen.

Die besten Zehenschuhe: Vibram Fivefingers

Vibram 5 Fingers Herren Signa Aqua Schuhe, schwarz

Obermaterial: Synthetik
Innenmaterial: Mesh
Sohle: Gummi
Größen: 38 - 45
Was macht Diesen Wasserschuh Besonders?
Es sind noch keine Fragen zu diesem Produkt aufgekommen.
  • Falls sie Fragen zu diesem oder andere Produkte haben, kontaktieren Sie uns gerne unter: info@clevernomad.de
 

Die besten Preis-Leistungs Wasserschuhe: Beco Badeschuhe

Beco Wasserschuhe Schwarz

BECO Badeschuhe / Surfschuhe für Damen und Herren

Obermaterial: Neo­pren
Innenmaterial: Mesh
Sohle: Gummi
Größen: 38 - 42
Was macht Diesen Wasserschuh Besonders?
Eignen sich diese Badeschuhe zum Surfen?
 
  • Ja, die Rutschfeste Sohle aus Gummi und Obermaterial aus Neopren gewährleisten einen sicheren Stand auf dem Surfbrett.

Wie sieht es aus mit der Sohle, schützt sie im zweifellsfall vor Seeigelstacheln?

  • Die Sohle bietet schon einen gewissen Schutz. So weich das gleich ein Seeigel durchkommt, ist sie nicht.
    Auf spitzen Steinen kann man schon laufen, man merkt sie aber durch.
 

Ratgeber: Fragen, die man vor dem Kauf von Wasserschuhen klären sollte

Was sind Wasserschuhe?

Möglicherweise erinnern sich noch einige an die Badeschuhe aus der eigenen Kindheit. Es handelte sich um Plastikschuhe mit vielen Löchern zum Schutz der Füße, die am Strand oder im Freibad getragen wurden. Diese relativ unbequemen Schuhe haben im Laufe der Jahre eine Überarbeitung erhalten. 

Früher wurden Wasserschuhe aus einem harten Kunststoff angefertigt. Heute werden Materialien verwendet, die einen angenehmen Tragekomfort versprechen, wie zum Beispiel Neopren. Dieses Material passt sich der Fußform perfekt an, garantiert ausgezeichneten Schutz und eine hohe Bequemlichkeit. Zusätzlich überzeugt Neopren durch ein leichtes Gewicht und besitzt spezielle Isoliereigenschaften, die sich auf den Fuß optimal auswirken.

Wasserschuhe sorgen auch dafür, dass deine Füße nicht ins Schwitzen kommen. Es wird eine ausreichende Belüftung garantiert, um vor ungewollten Fußpilzinfektionen zu schützen. Bequeme Badeschuhe müssen nicht immer teuer oder ein Wasserschuhe Testsieger sein. Jedoch solltest du beim Kauf darauf achten, dass die Wasserschuhe bequem geschnitten sind und aus einem hochwertigen Material bestehen. 

Wenn du Wasserschuhe erwerben möchtest, kannst du zwischen drei Arten auswählen:

Mann mit Wasserschuhe steht auf einem Stein

Die verschiedenen Wasserschuhe unterscheiden sich in ihrem Einsatzgebiet, ihren Materialien und ihrer Sohle. Daher besitzen sie unterschiedliche Vor- und Nachteile. Je nach Verwendungszweck kannst du die passenden Wasserschuhe auswählen. Einige Modelle eignen sich hauptsächlich für den Strandurlaub, während andere Wasserschuhe speziell für diverse Wassersportarten wie beispielsweise Surfen konzipiert sind.

Zu welchen Aktivitäten kann man Wasserschuhe nutzen?

Du trägst Wasserschuhe im Wasser und am Strand, um deine Füße optimal vor unebenem Untergrund, Steinen und giftigen Tieren zu schützen. Die Badeschuhe garantieren optimalen Halt. Besonders an Steinstränden sind Wasserschuhe perfekte Begleiter, damit du deinen Strandurlaub so entspannt wie möglich gestalten kannst. 

Wasserschuhe werden auch für zahlreiche Wassersportarten, wie zum Beispiel Wasser-Ski, Surfen und Tauchen, verwendet. Sie dienen als Schutz und zur Stabilität für die Füße.

Wassersport

Ursprünglich war das Konzept der Wasserschuhe für den Bereich Wassersport und Wasser gedacht. Im und am Wasser dienen sie dazu, die Füße vor verschiedenen Infektionen zu schützen. Wasserschuhe tragen dazu bei, dass durch Steine oder Scherben keine Verletzungen entstehen. Aufgrund ihrer rutschfesten Sohle bieten sie beim Wassersport, wie Zum Beispiel beim Segeln oder Surfen, einen perfekten Halt.

Schwimmbad und Sauna

Falls du beim Barfußlaufen Probleme hast, kannst du Badeschuhe auch in einer Sauna und im Schwimmbad tragen. Deine Füße werden vor Bakterien und Keimen sowie vor heißem Boden geschützt. Im Außenbereich von einem Erlebnisbad hast du die Möglichkeit,  Wasserschuhe sowohl draußen als auch im Wasser zu tragen.

Gartenarbeiten

Wasserschuhe könnnen auch beim Arbeiten im Garten genutzt werden. Sie bieten dir einen sehr guten Halt auf unebenem Boden und sorgen dafür, vor Verletzungen durch kleine Steine oder Zweige zu schützen. Außerdem bleiben Badeschuhe angenehm trocken, auch wenn es vor kurzem geregnet hat oder der Rasen frisch bewässert wurde.

Für welche Urlaubsgebiete benötigt man Wasserschuhe?

Besonders in Gebieten, die schwer zugänglich sind oder am Steinstrand, sind Wasserschuhe notwendig und dienen als hilfreiche Begleiter für einen Urlaub. Daher sind Badeschuhe besonders für unebene Strände wie zum Beispiel in Italien, Griechenland und Ägypten geeignet.

Wasserschuhe sind außerdem sehr nützlich, wenn du schnorchelst und dich Unterwasser auf Steine hinstellen möchtest. Aufgrund der Sohle wird besserer Halt garantiert und die Wasserschuhe sorgen dafür, dass Verletzungen der Füße verhindert werden.

Wo kann man Wasserschuhe kaufen?

Du kannst Wasserschuhe in Fach – und Sportgeschäften, Kaufhäusern und in zahlreichen Online-Shops kaufen. Wenn du dich für einen Online-Shop entscheidest, profitierst du von einigen Vorteilen. Das Angebot ist sehr umfangreich und bereits mit wenigen Klicks findest du dein bevorzugtes Modell. Bequem von zu Hause aus kannst du die Wasserschuhe bestellen und sie werden bereits nach kurzer Zeit an deine angegebene Adresse geliefert.

Die folgenden Online-Shops sind besonders empfehlenswert: 

Mann mit Seeigel in der Hand

Welche Hersteller von Badeschuhen kann man empfehlen?

Die Sixspace Wasserschuhe sind in zahlreichen Designs und für Erwachsene sowie Kinder erhältlich. So ist bestimmt etwas für jeden Geschmack dabei. Du kannst zwischen Wasserschuhen ohne Verschluss, mit Schnürtechnik oder mit Klettverschluss auswählen.

Das Obermaterial der Schuhe ist aus Neopren, das in eine Gummisohle eingearbeitet wurde, angefertigt. Daher sind die Wassersocken sehr gut zum Surfen geeignet. Aufgrund der Gummisohle hast du einen sehr guten Halt auf dem Board. Das elastische Material passt sich der Fußform gut an.

Lavibell

Wenn du nach Wasser-Sneakern suchst, sind die Modelle von Lavibell empfehlenswert. Diese Wasserschuhe bestehen aus einem leichten Mesh Obermaterial. So kannst du sicher sein, dass die Wasser-Sneaker schnell trocknen und rasch wieder einsatzbereit sind. Die Einlegesohle ist aus einem wabenförmigen Material angefertigt, das besonders atmungsaktiv ist. Die Waben sorgen dafür, dass die Flüssigkeit schnell abläuft.  

Aufgrund ihrer dicken Sohle sind die Wasser Sneaker hervorragend geeignet, um am Strand kleine Spaziergänge zu machen. Für deinen Strandausflug benötigst du daher nur ein Paar Schuhe. Die Wasser Sneaker verfügen über eine elastische Schnürung und passen sich daher jeder Fußform an.

Suguaro

Die Suguaro Barfuß Wasserschuhe sind aus Synthetik, das in eine Gummisohle eingearbeitet ist, angefertigt. Daher sind diese Wasserschuhe sehr elastisch und können sich der individuellen Fußform perfekt anpassen. Außerdem setzt der Hersteller für die individuelle Passform auf eine elastische Schnürtechnik.

Die Barfuß-Wasserschuhe sind in unterschiedlichen Farben und in den Größen 36 bis 47 erhältlich. Diese Schuhe eignen sich für verschiedene Wassersportarten oder für einen Strandurlaub. Du kannst sie auch für Wanderungen oder zum Klettern nutzen.

Weitere empfehlenswerte Hersteller für Wasserschuhe sind unter anderem: 

FAQ:Häufig gestellte Fragen zum Thema Wasserschuhe

Wasserschuhe sind bei vielen Freizeitaktivitäten wie beispielsweise Urlaub an einem Steinstrand oder diversen Wassersportarten einfach unverzichtbar. Sie dienen dazu, die Füße vor Verletzungen durch Glasscherben, spitze Gegenstände und giftige Tiere zu schützen. 

Wasserschuhe bestehen aus unterschiedlichen Materialien wie Neopren, Mesh, Synthetik oder Gummi. 

Neopren wird vor allem für die Anfertigung von Wassersocken verwendet. Dieses Materiel besitzt wärmende Eigenschaften und ist sehr flexibel, sodass Wasserschuhe aus Neopren vor allem für verschiedene Wassersportarten wie zum Beispiel Surfen verwendet werden.  

Wasser-Sneaker bieten den Vorteil, dass sie auch für kurze Wanderungen durch die Klippen benutzt werden können. Diese Wasserschuhe bieten einen sehr stabilen Halt und sind in ihrer Form normalen Sneakern sehr ähnlich. Falls man ein flexibles und leichtes Material bevorzugt, sind Wassersocken oder Zehenschuhe eine sehr gute Wahl.  

Besonders günstige Badeschuhe sind bereits ab etwa 10 Euro erhältlich. Jedoch eignen sich diese Modelle nur für einen Strandurlaub. Wasserschuhe für diverse Wassersportaktivitäten wie zum Beispiel Surfen sind etwas teurer. 

Wasserschuhe eignen sich auch für den Besuch eines Schwimmbads oder einer Sauna. Man kann Badeschuhe auch beim Arbeiten im Garten anziehen, um sich vor Verletzungen durch Steine oder kleine Äste zu schützen.  

Es ist möglich, Wasserschuhe bei niedriger Waschtemperatur in der Waschmaschine zu reinigen. Jedoch sollte man vorher immer die Pflegehinweise des Herstellers lesen. Im Zweifelsfall ist es besser, Badeschuhe mit der Hand zu waschen.

Was kosten Wasserschuhe?

Die Kosten für Wasserschuhe sind abhängig von ihrem Einsatzgebiet und den verwendeten Materialien. Schuhe für Wassersportarten sind durchschnittlich etwas teurer als klassische Badeschuhe, die du für einen Strandurlaub benötigst.

Die Preise der Wasserschuhe sind oftmals abhängig von der Marke. Wenn du Badeschuhe für deinen Urlaub an einem Steinstrand kaufen möchtest, gibt es bereits günstige Modelle ab 10 Euro. Wenn du Wasserschuhe für diverse Wassersportarten benötigst und auf etwas mehr Qualität setzt, solltest du dich für Modelle von bekannten Marken entscheiden. Zusätzlich sind auch Preisunterschiede bei Wasserschuhen für Damen, Herren oder Kinder vorhanden.

Typ / Modell Preisspanne
● Zehenschuhe 40 - 100 €
● Schwimmschuhe 10 - 70 €
● Neoprenschuhe 10 - 60 €

Kaufentscheidung: Welche Arten von Wasserschuhen gibt es und welche eignen sich für dein Vorhaben?

Wasserschuhe sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Je nach Verwendungszweck kannst du ein passendes Modell auswählen. Besonders günstig sind herkömmliche Badeschuhe, die für einen Strandurlaub oder Arbeit im Garten vollkommen ausreichend sind. 

Wenn du jedoch Wasserschuhe für verschiedene Wassersportaktivitäten benötigst, solltest du dich für hochwertige Wassersocken aus Neopren entscheiden. Besonders guten Halt liefern Wasser-Sneaker, die auch für einen längeren Spaziergang am Strand geeignet sind. 

Zehenschuhe sind vielleicht für einige Personen etwas gewöhnungsbedürftig, da jede einzelne Zehe extra eingepackt ist. Jedoch sorgen diese Wasserschuhe für Stabilität und Schutz vor Verletzungen.

Was zeichnet Zehenschuhe aus und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Zehenschuhe bieten ein besonderes Tragegefühl. Einige Personen sind begeistert und möchten nichts anderes mehr als Zehenschuhe tragen. Andere sind der Meinung, dass das Gefühl von separat eingepackten Zehen eher gewöhnungsbedürftig ist. 

VORTEILE NACHTEILE
● Barfußgefühl ● Gewöhnungsbedürftig
● Flexibles Material
● Gute Passform

Zehenschuhe sorgen dafür, dass man eine Art Barfußgefühl erhält. Durch das flexible Material ist dein Fuß zwar optimal geschützt. Jedoch bieten Zehenschuhe weniger Stabilität als zum Beispiel Wasser-Sneaker. Das Material für Barfuß Wasserschuhe muss beweglich sein, damit es sich perfekt an die individuelle Zehen- und Fußform anpassen kann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Can life get any better 🇳🇴

Ein Beitrag geteilt von Tracey Burnell (@tracey___b) am

Was zeichnet Schwimmschuhe aus und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Schwimmschuhe werden auch als Wasser-Sneaker bezeichnet und sind normalen Sneakern ähnlich. Da sie aus einem sehr widerstandsfähigem Material angefertigt sind, bieten diese Schwimmschuhe mehr Stabilität füt deine Füße. Wasser-Sneaker sind für Erwachsene und Kinder geeignet. Jedoch sind die Schwimmschuhe erst für ältere Kinder geeignet. 

VORTEILE NACHTEILE
● Stabilisiert den Fuß ● Mögliche Entstehung von Blasen
● Guter Schutz
● Kann außerhalb des Wassers benutzt werden

Diese Wasserschuhe können relativ rasch ausgezogen werden und gehen daher auch rascher verloren. Für Kleinkinder sind die Wasser Sneaker eine perfekte Wahl, da sie damit auch den Strand erforschen und sich nicht an Scherben oder anderen spitzen Gegenständen verletzen können.

Was zeichnet Neoprenschuhe aus und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Neoprenschuhe werden auch als Wassersocken bezeichnet. Diese Wasserschuhe, die besonders eng am Fuß anliegen, sind für Erwachsene und Kinder geeignet. Das Obermaterial besteht aus Neopren, das in eine Gummisohle eingearbeitet wurde.

VORTEILE NACHTEILE
● Rutschfest ● Für Kinder schwierig anzuziehen
● Anpassungsfähig ● Design
● Schutz für die Füße

Dank der Gummisohle sind die Neoprenschuhe besonders rutschfest und können auch von kleineren Kindern getragen werden. Da das Material besonders elastisch ist, passt es sich  jeder Fußform optimal an.

Surfer steht mit Surfbrett am Strand

Bewertung: Anhand dieser Faktoren erkennst du gute Wasserschuhe und kannst sie bewerten und vergleichen

Das Angebot an Wasserschuhen ist sehr umfangreich und du kannst schnell den Überblick verlieren. Damit du Wasserschuhe findest, die genau deinen Anforderungen entsprechen, solltest du folgende Kriterien genauer unter die Lupe nehmen: 

Sohle

Vor allem die Qualität der Sohle und des Materials werden bei verschiedenen Wasserschuhe Tests genauer überprüft. Die Sohle sollte robust sein und eine ausreichende Verstärkung besitzen. So kann sie eine hohe Schutzfunktion gewährleisten. 

Auf jeden Fall muss die Sohle rutschfest sein und einen guten Grip liefern, um auf jedem Untergrund stabilen Halt zu geben. Natürlich hängt deine Auswahl von deinen eigenen Wünschen ab. 

Falls du Wasserschuhe für einen Strandurlaub benötigst, ist es auf jeden Fall empfehlenswert, eine dickere Sohle auszuwählen. So kann die Sohle optimalen Schutz vor Glasscherben, anderen spitzen Gegenständen und Seeigeln gewährleisten. So kannst du deinen Urlaub ohne Verletzungen fortsetzen.

Wenn du Wasserschuhe für verschiedene Wasseraktivitäten wie zum Beispiel Surfen benötigst, solltest du flexible Sohlen wie bei Wassersocken oder Zehenschuhen bevorzugen. Aufgrund der dünnen Gummisohle profitierst du von mehr Halt auf dem Surfbrett.

Eigentlich besteht die Sohle von Wasserschuhen immer aus Gummi. Der Unterschied besteht nur in der Dicke und Härte. Je nach Einsatzgebiet kannst du Wasserschuhe mit einer entsprechenden Sohle auswählen.

Material

Wasserschuhe sind aus unterschiedlichen Obermaterialien angefertigt. Jedoch sollte es sich um ein flexibles, leichtes und beständiges Material handeln, sodass die Badeschuhe den Träger nicht behindern. Das Obermaterial der Wasserschuhe sollte rasch trocknen. Oftmals wird Neopren als Material für Wasserschuhe verwendet, da es sich optimal an den Fuß anpasst und einen angenehmen Tragekomfort verspricht.

Gummi, Synthetik und Mesh sind ebenfall Materialien, die für die Anfertigung von Wasserschuhen häufig benutzt werden. 

Gummi besitzt den Vorteil, dass er sehr  widerstandsfähig und rutschfest ist. Daher eignet sich dieses Material sehr gut, um Wasserschuhe für Kinder anzufertigen. Jedoch besteht ein entscheidender Nachteil darin, dass das Material nicht atmungsaktiv und nicht exakt an die Fußform angepasst werden kann. 

Mesh bietet den Pluspunkt, dass es rasch trocknet und sehr atmungsaktiv ist. 

Neopren besitzt ein besonders leichtes Gewicht und trocknet sehr schnell. Zusätzlich isoliert es die Füße und bietet wärmende Eigenschaften. Daher eignet es sich hervorragend für Wassersportarten. 

Synthetik ist dem Mesh-Material sehr ähnlich. Da es etwas dicker ist, sind Wasserschuhe aus Synthetik etwas widerstandsfähiger und langlebiger.

Größe

Bei der Auswahl deiner Wasserschuhe musst du natürlich auch auf die passende Größe achten. So stellst du sicher, dass du von einem optimalen Sitzkomfort profitierst. 

Bei anderen Sportschuhen wie beispielsweise Trekkingschuhen oder Wanderschuhen ist es oftmals sinnvoll, die Schuhe eine Nummer größer auszuwählen. Jedoch ist dies bei Wasserschuhen meistens nicht notwendig. Dein Fuß sollte fest und sicher im Badeschuh sitzen, um ein Rutschen im Inneren zu vermeiden.

Verschluss

Wasserschuhe sind mit einem unterschiedlichen Verschluss ausgestattet. Du kannst zwischen folgenden Varianten auswählen: 

Meistens sind Wasserschuhe ohne Verschluss etwas enger geschnitten, um nicht von den Füßen zu rutschen. Allerdings ist das Material elastisch und kann sich deiner Fußform optimal anpassen.  Diese Art von Wasserschuhen werden als Wassersocken bezeichnet und sie bestehen meistens aus Neopren. 

Zusätzlich sind Wasserschuhe mit Klettverschluss und Schnürsenkeln erhältlich. Der Klettverschluss ist sehr praktisch, da du die Schuhe schnell an- und ausziehen kannst. Vor allem Wasser-Sneaker sind mit Schürsenkeln ausgestattet und bieten daher einen sehr stabilen Halt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The beautiful eart hour 🌍 @swedesup

Ein Beitrag geteilt von Jessica & Sophie (@swedesup) am

Einsatzgebiet

Bevor du dich für Wasserschuhe entscheidest, solltest du darüber nachdenken, für welchen Zweck die Badeschuhe benötigt werden. 

Wasserschuhe, die für verschiedene Wassersportarten wie zum Beispiel Wasser-Ski, Tauchen oder Surfen benötigst, sind anders konzipiert als Modelle für einen Strandurlaub. Diese Badeschuhe dienen vor allem dazu, deine Füße vor Scherben, spitzen Gegenständen, Korallen, Seeigeln und anderen Meeresbewohnern zu schützen.

Typ Einsatzgebiet
● Zehenschuhe Laufsportarten, Wassersportarten, Wandern und Urlaub in Seeigel reichen Gebieten
● Schwimmschuhe Urlaub an Steinstränden / Kalkstrände,
● Neoprenschuhe Surfen, Segeln, Stand Up Paddling

Wenn du Wasserschuhe für verschiedene Wassersportarten wie beispielsweise Surfen auswählst, ist vor allem die Beweglichkeit des Materials ausschlaggebend. In diesem Fall sind Wassersocken immer die beste Wahl, da sie einen ausgezeichneten Halt garantieren. Falls du Wasserschuhe nur für einen normalen Strandtag benötigst, kannst du Wasserschuhe nach deinem persönlichem Geschmack auswählen.

Nützliches: Mit diesen Tipps verlängerst du die Lebensdauer deiner Wasserschuhe

So pflegst du deine Wasserschuhe richtig

Wenn du am Strand unterwegs warst, solltest du zuerst daran denken, den Sand von deinen Wasserschuhen abzuwaschen. Dann drückst du die Schuhe gründlich aus. So können sie anschließend schneller trocknen.

Falls du noch am Strand bist, kannst du die Wasserschuhe ein paar Stunden in der Sonne trocknen lassen. Wenn du zu Hause bist, hängst du die Badeschuhe am besten auf einer Wäscheleine auf.

Außerdem ist es wichtig, hin und wieder die Wasserschuhe mit einem milden Waschmittel zu waschen. Ansonsten vermehren sich in den Schuhen zahlreiche Bakterien, die bei offenen Wunden Entzündungen oder Fußpilz hervorrufen können.

Durch die Wäsche verhinderst du, dass unangenehme Gerüche durch Chlor- oder Salzwasser entstehen. Da kannst du deine Wasserschuhe bei einem niedrigen Waschprogramm in der Waschmaschine oder per Hand reinigen.

Was tun gegen stinkende Wasserschuhe?

Ein einfaches Mittel hilft gegen stinkende Wasserschuhe. Zunächst legst du deine  Badeschuhe für eine Stunde in eine Schüssel mit heißem Seifenwasser. Schmutz solltest du vorher abbürsten. 

Anschließend gibst du deine Badeschuhe in die Geschirrspülmaschine und wäscht sie beim nächsten Abwasch einfach mit. Deine Wasserschuhe werden dabei garantiert keinen Schaden nehmen und duften nachher wieder sehr angenehm.

Mehr Informationen und Bildquellen:

Wir hoffen sehr, dass dieser Guide dir bei deiner Entscheidung weiter helfen konnte. Wenn dies er fall ist, bitte teile ihn auf social Media und besuche auch gerne unsere Facebook-Seite, um immer über die neusten Outdoor-Kaufberater informiert zu werden.

Wenn du noch mehr Informationen benötigst, haben wir unten weiterführende Artikel zu dem Thema verlinkt.

  • [1] http://www.wasserschuhe.net
  • [2] https://www.sovielzuerleben.de/2017/05/12/packliste-für-asien/
  • [3] https://www.fewo-in-holland.de/blog/wasserschuhe-mit-zum-meer
  • Bildquelle: Unsplash.com